Willkommen auf Wilio!

Sie betrachten Wilio als unregistrierte Kunde

Wechseln Sie zum Anbieter
Navigation
Dienstleistungen
Preisliste
Über die Anwendung
Laden Sie die Anwendung
Wie funktioniert es
Wie können wir verbessern
Kontaktiere uns
O Wilio
Anmelden
Willkommen auf Wilio!

Sie betrachten Wilio als unregistrierte Kunde

Wechseln Sie zum Anbieter
Navigation
Dienstleistungen
Preisliste
Über die Anwendung
Laden Sie die Anwendung
Wie funktioniert es
Wie können wir verbessern
Kontaktiere uns
O Wilio
Anmelden

Steinpflaster

Sie suchen einen Steinmetz für Steinpflaster? Wir haben 23.683 Anbieter in dieser Kategorie. Anfrage absenden.

NACHFRAGE SCHAFFEN ZU

32.310 eingetragene Fachkräfte

85.243 gelöste Projekte

4.8 von 5 Durchschnittliche Bewertung unserer Experten

226 512 Anwendungsanlagen

Steinpflaster

Benötigen Sie eine Dienstleistung im Bereich Steinpflaster? Wilio hilft Ihnen, Qualitätsexperten für die Gestaltung und Herstellung von Steinpflaster, die Reparatur und das Auffüllen fehlender Teile zu finden. Der Preis für Steinböden hängt in der Regel vom Leistungsumfang ab. Weitere Informationen zu den Dienstleistungen anzeigen: Beratungen und Reparaturen durch einen unserer 23.683 Bodenleger in der angegebenen Kategorie.

Siehe auch:Preis

32.310 eingetragene Fachkräfte

85.243 gelöste Projekte

4.8 von 5 Durchschnittliche Bewertung unserer Experten

226 512 Anwendungsanlagen

Nützliche Informationen

Was musst du wissen

Natursteinböden Unter den Bodenmaterialien ist es nicht eleganter und luxuriöser als ein Naturstein. Der Begriff "Naturstein" bezieht sich auf die aus der Natur abgeleiteten Steine, die mit beliebigen synthetischen oder künstlich hergestellten Steinprodukten stehen. Zwischen normalen natürlichen Steinen, die für den Boden verwendet werden, umfassen Schiefer, Marmor, Kalkstein, Travertin, Granit und Sandstein - jeder von ihnen hat etwas unterschiedliche Eigenschaften, und es gilt auch für Fußböden. Es ist wichtig, die Eigenschaften jeder Art von Steinbodenfliesen zu verstehen, die Sie schwimmen möchten, um zu sehen, ob sie für einen bestimmten Ort geeignet ist. Es sollten mehrere allgemeine Faktoren berücksichtigt werden, wenn Sie Fliesen aus einem Naturstein kaufen. Absorptionsbewertung. Es bezieht sich auf das, was porös ist, Material ist. Je mehr so ​​viel, der angeeignete Steinstein für Flecken. Der absorbierende Stein kann auch anfällig sein, um Schäden zu knacken, wenn er Frost ausgesetzt ist. Natürliche Steine ​​unterscheiden sich sehr mit der Geschwindigkeits- und Absorptionsfähigkeit, der Sandstein ist am meisten negativ und granit am undurchlässigen Wasserabsorption. Das Absorptionsniveau ist eines der Dinge, an die wir uns erinnern müssen, wenn Sie das Pflaster von Naturstein auswählen. Naturstein mit größter Absorption und Fliesen daraus dürfen in keiner feuchten Umgebung verwendet werden. Sie werden jedoch im Allgemeinen für den internen Gebrauch als angemessen angesehen. Mittlere Absorption weisen eine geringere Absorptionsfähigkeit auf, somit mehr Flüssigkeitseinfluss ausgesetzt und erfordert mehr Aufmerksamkeit auf die Wartung. Sie eignen sich für innere, aber auch für den externen Einsatz mit niedrigem und moderatem Betrieb. Die unvollkommenen Materialien sind resistent gegen die fließende Absorption und daher sind sie einfacher zu warten. Sie werden häufig in kommerziellen Räumen eingesetzt. Der Sandstein ist im Allgemeinen das poröseste Material aus einem Naturstein. Travertin, Kalkstein und Schiefer haben mittlere Absorbierbarkeit, während Granit relativ wasserdicht ist. Polierte Materialien absorbieren auch weniger Wasser als gespalten. Einige Händler verwenden ein Klassifizierungssystem, um die Materialqualität zu bewerten. Dies kann die Größe, die Form und die Dicke der Fliese sowie den Zustand seiner Oberfläche betreffen. Die meisten Klassifizierungssysteme verfügen über drei Qualitätsniveau: Schritt 1 bezieht sich auf hochwertige und einheitliche Materialien. Stufe 2 besteht aus Materialien mit kleineren Fehlern wie Chips, Kratzern oder unregelmäßigen Oberflächen. Die Materialien der Klasse 3 verfügen über große Fehler in Größe, Form, Oberfläche oder Chaps, aufgrund dessen, was nur als Akzente oder in bestimmten rustikalen dekorativen Anwendungen geeignet ist. Trenia-Koeffizient. Es gibt, was rutschig unterschiedliche Materialien sind. Je höher der Koeffizient, das sicherer wird zwischendurch. Dieser Faktor ist besonders wichtig in feuchten Umgebungen wie Bädern und Küche sowie in kommerziellen Räumen mit hohem Betrieb. Einige Naturstein-Fußbodenmaterialien eignen sich eher für den externen Gebrauch als andere. Viele der oben genannten Faktoren bestimmen, ob das Material in freiberuflichen Umgebungen verwendet werden sollte. Die Pflasterung des absorbierenden Materials wird mit Schmutz und saurem Regen befleckt, sowie beim Einfrieren und erstreckt sich. Steine ​​mit geringen Reibungskoeffizienten ist auch ein Risiko eines Rutschens während des Regens und des Schneemobils. Natürliche Steinmaterialien werden unter den gemahlenen Millionen ausgebildet und enthalten häufig diverse Elemente. Manchmal ist Eisen in diesen Materialien vorhanden, die auf der Steinoberfläche deutlich rot oder bernsteinfarben sind. Das Problem in der äußeren Umgebung besteht darin, dass diese Gleise von Eisen oxidieren können, was bedeutet, dass das Pflaster wie rostig aussehen wird. Dies kann dazu führen, dass der gesamte Gehsteig von der Zeit erzeugt wird. Vorteile der Nutzung von Natursteinböden Es gibt viele ästhetische und praktische Gründe, warum Böden eine gute Wahl sein können. Jedes Steinstück ist eine einzigartige Erschaffung der Erde, die jede Etage eindeutig macht. Jede Etage, auf dem es verwendet wird, kann von anderen unterschieden werden. Die Eigenschaften von Stein, die von den Bergen kommen, können direkte und ewige Verbindung mit der natürlichen Welt lebenden Raum geben. Künstliche Baustoffe wie die Fähigkeit haben nicht. Steinfliesen sind natürliche, unanghörige und ökologische Stücke. Kaufende Steine, die lokal extrahiert wurden, können die Umweltauswirkungen auf die Umwelt reduzieren. Nachteile der Verwendung von Böden aus Naturstein Mit Ausnahme von Granit und Schiefer gibt es einen natürlichen Stein ausreichend porös und zum Schutz der PAVE-Oberflächen, die regelmäßig durch Imprägniervorbereitung behandelt werden soll. Einige polierte Materialien wie Marmor können leicht zerkratzt werden. Andere Steine ​​sind sehr zerbrechlich und spontragen leicht. Beim Kauf von Bodenmaterialien aus einem Naturstein ist es wichtig, eine Umfrage zu erstellen und die Eigenschaften des Materials zu verstehen, das Sie kaufen. Finden Sie heraus, ob es für Ihren speziellen Ort geeignet ist, den Sie decken müssen und wie viel Wartung erfordert. Bevor Sie den Kauf tätigen, fragen Sie Ihren Händler und erkunden Sie den Stein gründlich. Naturstein ist die beste Wahl der Wohneigentümer, die ihre Etagen verbessern und den Wert Ihrer Immobilien erhöhen möchten. In der Auswahl müssen die Inneneinstellungen, Kosten und Voraussetzung und Betrieb berücksichtigt werden. In Bezug auf das Vorstehende gibt es fünf besten Optionen für Natursteinböden. 1. Marmor Da der König von Böden aus einem Naturstein die beste Wahl für Hausbesitzer ist, die Klassiker und Eleganz benötigen. Es ist ein teures Bodenmaterial, aber das Erscheinungsbild polierter Marmorböden, insbesondere von Creme-Sorten, ist definitiv eine Investition wert. Hausbesitzer, die Marmorböden installieren, müssen auf Wartung vorbereitet sein, sowie auf die Wartung aller anderen Art von Naturstein. Glücklicherweise dank der Verfügbarkeit des Safe und für solche Oberflächen geeignet. 2. Granit. Diese Art von Stein wird häufig auf Arbeitsplatten in der Küche und in der Küche verwendet, wird aber auch als Bodenmaterial in Wohngebieten empfohlen, in dem intensiv ein intensiver Betrieb erwartet wird. Granit ist schwerer und widerstandsfähiger als Marmor. Es ist auch weniger porös, was bedeutet, dass es nicht anfällig für Flecken ist. Während die attraktivsten Marmorfarben leichter sind, sieht der Granit mit dunkleren Tönen besser aus, insbesondere mit roten und grünen Adern. 3. Sandstein Bauherren im alten Rom verwendeten Sandstein hauptsächlich für dekorative Innenanwendungen. Wenn sie es als Bodenmasse benutzten, war es normalerweise für eine gekleidete Räume, die nicht mit dem Gehen sehr belastet waren. Der Sandstein ist ein sanfter Stein, der noch mehr Pflege und Wartung als Marmor erfordert. Wie für sein Erscheinungsbild ist es ideal für Häuser mit Südwesten und mit spanischer Kolonialarchitektur. 4. Fliesenstein. In der Vergangenheit wird meistens für Außenböden wie die Umgebung von Pools, Sonnenräseln und Gartenwege verwendet. Nun, da ein rustikaler Auftritt in Bezug auf die Innendekoration beliebt wurde, wählen immer mehr Hausbesitzer einen Fliesenstein in die Küche, die Schlafzimmer in das Wohnzimmer. Einer der ästhetischen Vorteile des Fliesensteins ist, dass es in asymmetrischen Formen erhältlich ist, was bedeutet, dass es in Mosaik-Stils angeordnet werden kann und eingehende Oberflächen von Böden erzeugt werden kann. Der Fliesenstein sieht mit einem natürlichen und unpolierten Aussehen besser aus. Es ist leicht zu warten und im Allgemeinen erschwinglich. 5. Kalkstein. Ägyptische Pyramidenbauer verwendeten Kalkstein, um ihre wundervollen Werke abzudecken. Sie wussten jedoch nicht, dass das Dichtungsmittel bis Tausende von Jahren verfügbar war, was zu großen Schaden und Erosion führte. Kalkstein ist sehr langlebig, aber auch sehr porös, was bedeutet, dass die Besitzer des Hauses auf häufige Reinigung und Abdichtung von Bodenfliesen vorbereitet sein müssen. Einige leichtere Kalksteinvarianten sehen sehr ähnlich Marmor aus. Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie die Böden von Granit und aus Naturstein reinigen können, und ob solche Oberflächen zufriedenstellend sind und besonders für Ihre Wohnung geeignet sind, oder in der Umgebung, in der Sie leben, wenn Sie bereits mit dem aktuellen Interieur oder der Außenseite sprechen, Adressierungsunternehmen ansprechen befasst sich mit der Herstellung von Steinpflastern aus natürlichen Steinen und prüfen auf alle verfügbaren Optionen und möglichen Alternativen.