Willkommen auf Wilio!

Sie betrachten Wilio als unregistrierte Kunde

Wechseln Sie zum Anbieter
Navigation
Dienstleistungen
Preisliste
Über die Anwendung
Laden Sie die Anwendung
Wie funktioniert es
Wie können wir verbessern
Kontaktiere uns
O Wilio
Anmelden
Willkommen auf Wilio!

Sie betrachten Wilio als unregistrierte Kunde

Wechseln Sie zum Anbieter
Navigation
Dienstleistungen
Preisliste
Über die Anwendung
Laden Sie die Anwendung
Wie funktioniert es
Wie können wir verbessern
Kontaktiere uns
O Wilio
Anmelden

Fassadenputz

Sie suchen einen Stuckateur für Fassadenputz? Wir haben 23.628 Anbieter in dieser Kategorie. Anfrage absenden.

NACHFRAGE SCHAFFEN ZU

32.350 eingetragene Fachkräfte

85.421 gelöste Projekte

4.8 von 5 Durchschnittliche Bewertung unserer Experten

226 512 Anwendungsanlagen

Fassadenputz

Sie benötigen eine Dienstleistung im Bereich Fassadenputz? Wilio hilft Ihnen, Qualitätsexperten zu finden, um das erforderliche Material, die Oberflächenbehandlung und den Putzauftrag zu berechnen. Der Preis für Außenputze richtet sich in der Regel nach dem Leistungsumfang. Weitere Informationen zu den Dienstleistungen: Farbroller, Pinsel, Schutzausrüstung von einem unserer 23.628 Maurer in der angegebenen Kategorie.

Siehe auch:Preis

32.350 eingetragene Fachkräfte

85.421 gelöste Projekte

4.8 von 5 Durchschnittliche Bewertung unserer Experten

226 512 Anwendungsanlagen

Nützliche Informationen

Was musst du wissen

Fassadengips - Gips von Außenwänden Ebene ist ein Verfahren, das zur Erhöhung der Wandwiderstand verwendet wird. Sein Zweck ist dekorieren Wandstrukturen. Das Futter Die Außenwände bezieht sich auf den Prozess der Abdeckung der unebenen Oberflächen- und rauen Wände unter Verwendung eines Kunststoffmaterials namens Gips. Es bereitet sich mit Wasser zusammen Mischung von Sand und Kalk- oder Zementbeton vor. Rennbedarf, um die Außenwände zu verputzen: Verschiedene Gipsanforderungen müssen beim Putzen im Freien Wände erfüllt werden. Sie müssen also diese Anforderungen berücksichtigen, um den perfekten Gips an Ihrer Wand zu erhalten. Die Anforderungen sind unten aufgeführt: Gips sollte wirtschaftlich sein. Haltbarkeitsputz sollte hoch sein und sollte hart sein. Putz muss haften. Putz sollte unter allen Wetterbedingungen angewendet werden. Verfahren zum pflasterung der äußeren wand: Beim Verputzen von Outdoor-Wänden müssen Sie folgende Schritte folgen: Zunächst sollten die Abrechnung und Befestigung horizontaler Pins an der Wand mit Messgeräten erfolgen. Nach Beendigung der horizontalen Stifte an den Wänden ist die Vorsprünge an der Wandoberfläche aufgeregt und gereinigt. Dann wird die erste Mörtelschicht (bis zu 15 mm von der Oberfläche) aufgebracht. Die Zementpaste wird angelegt, um den Pflaster zur Betonoberfläche zu verbessern. Nach dem Verputzen der Wandoberfläche wird das Schneiden unter Verwendung eines Mühles gebildet, der mit einem Witterungsdichtungsmittel, der Breite der Nuten zwischen Balken und Wänden gefüllt ist. Nach der Durchführung dieser Methode wird der Gips abgeschlossen, aber wenn Sie es selbst tun möchten, ist es kompliziert. Daher müssen Sie einen Stuck mieten und hochwertige Materialien verwenden. Vorteile der Gipswand: Putz der Außenwand hat unterschiedliche Vorteile: Sie können die Außenwand verbessern und eine Vielzahl von Oberflächen darauf machen. Putzwände geben Ihnen ein besseres Leben. Wände werden nach Gips dauerhaft sein. Gips kann Wände vor Feuchtigkeit, Wärme, Regen und anderen klimatischen Bedingungen schützen. Die Natur des Gips ist frei von Verschmutzung. Wie man die Außenwand putzt In Bezug auf die Außenwände sind Methoden und Techniken, die zum Verputzen verwendet werden, dem Gips sehr ähnlich. Der Mastering-Prozess ist nicht einfach. Sie können jedoch erreichen, wenn Sie mit der Zeit begleitet werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind oder Ihr Gebäude alt und fragil ist, ist es besser, ein Stuck-Werk einzustellen, um kostspielige Fehler zu vermeiden. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass das Wetter eine entscheidende Rolle spielen wird. Über den Winter, um Gips zu vermeiden, da Frost zu Riss führen können. Vergewissern Sie sich immer, dass der Bereich, den Sie möchten, den Gips vollständig sauber ist. Alle freigegebenen Partikel und Rückstände werden erwähnt. Außenwandpflaster Der Schlüsseldifferenz zwischen dem Gips der Innen- und Außenwände ist der Typ des Gips, den Sie verwenden müssen. Ein interner Gips sollte niemals für Außenflächen verwendet werden. Stattdessen müssen Sie eine Mischung aus Zement und Gipsand verwenden. Wie bei Innenwänden sind mehrere Schichten verdünnter PVA für die Außenwände von Vorteil. Gips wie gewohnt auftragen. Bei der ersten Mantel sollte die Schicht etwa 5 mm rau sein. Dies ist die optimale Dicke, um den Gips in die Wand einzutauchen. Vergessen Sie nicht, den Gips zu kratzen, bevor Sie den zweiten Mantel anwenden. Die zweite Schicht sollte eine Dicke von 10 mm haben. Wie kann man einen externen Zementputz richtig auftragen? Die Häuser sind äußerlich verputzt, um Variationen in Blei und Linien zu überwinden, die auf natürliche Weise aufgrund von Abweichungen in RCC- und Backsteinwänden, Linien und Niveaus einzeln auftreten. Da es in einzelnen Mauerwerkskorridoren eine Reihe von Gelenken gibt, und auch zwischen der RCC und der Mauerwerkwand sind diese Gelenke, um Regenwasser anfällig zu sein. Der äußere Wasserdichtungsgips wird zu einer Notwendigkeit, ein wasserdichtes Gehäuse bereitzustellen. Der äußere Zementputz ist in der Regel in einer doppelten Beschichtung, da es eine Dicke hat Gips wurde auch verwendet, um komplexe Vorschläge, Kunstwerke und Designs zu erstellen, um ein schönes Äußeres zu erstellen. Anwendung von Gips Prüfen Sie beim Auftragen von Gips immer, ob die Wandwände, Säulen und Bauelemente Staub, Fett, Zementbrei oder anderes biologisches Material sind, das die Anwendung von Gips beeinflussen kann. Die externe Verputzung ist angemessen, um so bald wie möglich ab dem Datum des Abschlusses des Mauerwerks zu beginnen. Die zu verputzte Oberfläche sollte glatt und nass sein, so dass Wasser / Luftfeuchtigkeit aus Zementmörtel bei der Anwenden des Zementmörtels an der Mauerwerkwand nass sein sollte. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Annehmlichkeiten wie Mörtelmischer, Tablett, Schaufel usw. haben. Das Netz sollte an der Gelenkwand und der RCC befestigt sein, um Risse aufgrund der Dehnung und Kontraktion verschiedener Materialien zu vermeiden. Prüfen Sie, ob der Pflaster an der Mauerwerkwand mit einer gleichmäßigen und ebenen Oberfläche mit einer Ebene und einer geraden Kante aufweist. Tipps für externes Gips Der gemischte Zement (PPC / PSC) wird zum Verputzen empfohlen. Stellen Sie immer sicher, dass die erste Gipsschicht drei Tage lang ausgehärtet ist, bevor Sie die zweite Beschichtung drei Tage lang anwenden, um die erste Mantel zu erfassen. Stellen Sie sicher, dass der Dripper zur Verfügung steht, um das Wasser an der Wand in der Regenzeit mit dem Haus zu tun. Stellen Sie während des Mischens des Gipsmörtels sicher, dass alle Zement-, Sand-, Faser- und Abdichtungen in einem trockenen Zustand gemischt sind und dann Wasser getaucht, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen. Mischen von Zement, Wasser, Sand, Faser- und Abdichtungsmischung Bereiten Sie die Menge an Zementputz vor, damit sie innerhalb von 1 Stunde Mischen konsumiert wird. Erraut die erste Gipsschicht in nassem Zustand immer, bevor Sie die zweite Schicht anwenden, um eine bessere Verbindung zu verbessern. Es ist am wichtigsten, dass der Gips mindestens 10 Tage lang umkreist